Aktuelles

Veranstaltungen mit einem Durchführungstermin bis einschließlich 30.04.2020 sind gemäß Beschluss der Bundesregierung mit sofortiger Wirkung abgesagt.

 

Das betrifft unser Turnier, Lehrgänge, Versammlungen und den Arbeitseinsatz.


Kein Schnuppervoltigieren bis zum Ende der Osterferien!

15.03.2020. Wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus wird unser wöchentliches Schnuppervoltigieren als reine Vorsichtsmaßnahme vorerst bis zum 19. April 2020 ausgesetzt!


Lehrgang bei Gesa Bührig

klick
klick

11.03.2020. Am letzten Wochenende war für uns wieder Lehrgangszeit. Diesmal durften wir Gesa Bührig auf unserem Vereinsgelände begrüßen und mit ihr am Freitag und Samstag einige effektive und aufschlussreiche Trainingseinheiten genießen.

 

Am Freitag war das Hauptaugenmerk auf unsere Pferde gerichtet. Sarah mit Chakira, Katja mit Giovanni sowie Menta mit Wotan hatten jeweils eine Longiereinheit bei Gesa und haben hier an der Verbesserung ihrer Longenführung gearbeitet. Jeder hat ganz individuelle Verbesserungsvorschläge für sich und sein Pferd bekommen. Am Samstag durften unsere Einzelvoltis, Team III, Team Cascais und Team Grunow jeweils drei Stunden mit Gesa trainieren. Dabei hatte jeder ganz individuelle Pflichtübungen, die im Vordergrund standen. Aber auch über die Küren hat Gesa geschaut und hier und da das Programm noch etwas abgerundet.

 

Damit gehen wir mit Vollgas in die letzte Runde unseres Wintertrainings und bedanken uns ganz dolle für das Trainingswochenende!


Trainingslager Team Grunow

Zur Galerie ...
Zur Galerie ...

06.03.2020. In der zweiten Woche unserer Winterferien haben wir unser Training wieder intensiviert. Montag starteten wir mit Training am Pferd und am Dolly. Weiter ging es am Dienstag mit Turntraining in der Turnhalle des Sportgymnasiums.

 

Nachdem Team Cascais am Mittwochmorgen nach Bayern aufgebrochen ist, feierte Team Grunow am Mittwoch mit Lotte Fasching. Zahlreiche Faschingsspiele wurden ins Pflicht- und Techniktraining integriert. Am Donnerstag ging es dann mit dem Training in der Turnhalle weiter. Am Freitag standen Mühle und Stehen auf dem Programm und am Samstag wurde die Kür weiter erarbeitet, bevor das Team am Nachmittag kunterbunte Halfter für Grunow gestaltete.


Trainingslager in Bayern

05.03.2020. In der zweiten Ferienwoche nutzten Team Cascais und Julia die tollen Trainingsbedingungen in Münsterschwarzach, um das Training nochmal zu intensivieren. Gemeinsam mit Katja, Giovanni und Cascais verbrachten sie vier anstrengende und lustige Tage in Bayern.

 

Vielen lieben Dank an die Voltis aus Münsterschwarzach, dass wir bei Euch sein durften!



Wir nehmen Abschied von Santaro

"Das Sichtbare ist vergangen. Aber es bleibt die Liebe und die Erinnerung." Wir nehmen Abschied von Santaro

 

28.02.2020. Tari kam sechsjährig als verwöhntes Familienmitglied im September 2010 zu uns und eroberte vom ersten Tag an mit seinem aufgeschlossenen Wesen die Herzen der Voltigierer und Ausbilder. Da unser großer Dunkelfuchs das Voltigieren an der Longe von Peter sehr schnell erlernte, unterstütze er bereits 2011 unseren Schimmel beim Training des S-Teams und konnte bei seiner ersten Deutschen Jugendmeisterschaft, mit seiner weichen und gleichmäßigen Galoppade, gleich zur Bronzemedaille beitragen.

 

Da er seinen Job sehr gut gemacht hat, wurde er 2012 das Gruppenpferd der ersten Mannschaft und zur DM in Alsfeld als bestes Gruppenpferd ausgezeichnet. Das Juniorteam verpasste dort bei den „Großen“ ganz knapp die Bronzemedaille. 2013 wurde das erste Team mit Tari Deutscher Vizemeister bei der DJM in München. Auch international gab es einmal Gold und zweimal Silber. Nachdem er 2014 verletzungsbedingt eine Pause einlegen musste, ging er mit Lena als Longenführerin ab 2015 nur noch für die Einzelvoltigierer an den Start. Internationale Medaillen gab es von 2016 bis 2017 für Julia, Lukas und Jannika. Nach einer erneuten Verletzung war er das Verlasspferd für die Nachwuchs-Einzelvoltigierer und die Turnfördergruppe und verhalf den Jüngsten zu vielen Erfolgen.

 

Im vergangenen Jahr verletzte sich Tari auf der Koppel so schwer, dass eine vollständige Genesung ausgeschlossen wurde. Trotzdem wurden ihm alle möglichen therapeutischen Maßnahmen zuteil. Sein Zustand verbesserte sich langsam und wir waren guter Hoffnung ihn für die Turnfördergruppe wieder einsetzten zu können. Durch sein anhaltendes ungestümes Verhalten verletzte er sich jetzt wieder schwer in seiner Box. Nach gründlicher Untersuchung und da eine wiederholte Verletzung wahrscheinlich wäre, entschlossen wir uns schweren Herzens das erfolgreichste Pferd unseres Vereins von seinen Schmerzen zu erlösen. Wir sind unendlich traurig.


Trainingstag auf der Schenkenberger Alm

Zur Galerie ...
Zur Galerie ...

26.01.2020. Nun haben wir unseren ersten Trainingstag auf der Schenkenberger Alm schon wieder hinter uns. Auf unserem Vereinsgelände und in der Turnhalle konnten wir acht Voltiteams aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin-Brandenburg und Thüringen zahlreiche Einblicke, Anregungen und Tipps mit auf den Weg geben.

 

Dabei entschieden wir uns den Tag mit einer Art Stundenplan zu versehen, damit ein möglichst abwechslungsreiches Programm geboten werden konnte. Alle Voltis starteten den Tag mit einer Aerobiceinheit. Dann ging es weiter mit Schwüngen am Dolly, Kür und Pflicht am Holzpferd, Turnen, Kraft und Dehnung oder Teambuilding. Am Ende des Tages hatten alle Teams eine 45‑minütige Einheit in der jeweiligen Disziplin absolviert.

 

Wir hoffen es hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht und Euer Wintertraining etwas bereichert. Vielen lieben Dank für Euer positives Feedback.


PARTNER PFERD 2020

Zur Galerie ...
Zur Galerie ...

22.01.2020. Vielversprechend startete Julia zum CVI Masterclass auf der PARTNER PFERD mit einem 6. Platz in der ersten Teilprüfung durch. Sie und Cascais waren in guter Form und konnten zufriedenstellende Leistung abrufen.

 

Leider hatte Cascais in der Nacht von Freitag zu Samstag Kreislaufprobleme, sodass an einen weiteren Start nicht zu denken war. Nun geht es Cascais aber zum Glück schon wieder besser!


Mitarbeiter der WBS TRAINING AG spendeten 1.800 Euro

klick
klick

14.01.2020. Was für ein toller Start in das Jahr 2020 – kurz vor Weihnachten erreichte uns die Nachricht, dass die WBS TRAINING AG unseren Verein mit einer Spende in Höhe von 1.800 Euro unterstützt. Den symbolischen Scheck konnten wir nun am Samstag entgegennehmen.

 

Die WBS TRAINING AG setzt sich nach eigenen Angaben tagtäglich für die berufliche Bildung von Menschen ein. Dieses Engagement, das von Herzen komme, geht für den Bildungsanbieter jedoch noch weiter, betont die Firma in ihrer Pressemitteilung anlässlich der Spende. „Jedes Jahr helfen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WBS TRAINING AG gemeinnützigen Projekten, Vereinen und Hilfsorganisationen, indem sie Spenden sammeln.“

 

Überreicht wurde uns die Spende von Tippgeberin Katrin, die am Standort Leipzig-West als Organisationsassistentin tätig ist. Und wie es der Zufall will, hegt und pflegt Katrin nun schon im zwölften Jahr nahezu täglich unsere Homepage. Liebe Katrin, wir sind froh, dass wir Dir als erstes für diese Spendenaktion eingefallen sind und stolz, dass Du mit Deiner Begeisterung für unsere Arbeit im Kinder- und Jugendbereich mit den Pferden auch Deine Kolleginnen und Kollegen anstecken konntest.

 

Neben der finanziellen Hilfe wird zusätzlich das ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiter gefördert und honoriert, denn mit jedem persönlichen Einsatz steigt auch der Spendenbeitrag. So werden uns in den kommenden Monaten Katrin und zwei ihrer Kolleginnen an drei Tagen auch persönlich in unserem Verein unterstützen.

 

Nochmals vielen herzlichen Dank an die WBS TRAINING AG und natürlich an die Initiatorin Katrin!